Wir Menschen sind selbst Teil der Natur.

Wo die Natur intakt ist, kann auch wirtschaftlich aufgebaut werden.

Genau das geschieht bei unseren Natur- und Agrarprojekten.

Sie haben dabei die Möglichkeit, titelgeprüfte Grundstücke zu erwerben, die naturnah für Sie aufgeforstet, renaturiert und bewirtschaftet werden.

Ethisch, erntereich und wertbeständig.

So schützen Sie die Natur und verdienen dabei gutes Geld.

Wir schützen riesige Flächen der Ur- und Regenwälder und kombinieren das mit einem gesunden Natur- und Planzen-Mix.

Aus diesem Mix können Sie frei wählen:

reine Wieder-Aufforstung einheimischer Baumarten wie beispielsweise Lapacho

– Anbau und Bewirtschaftung von:
– erntereichen Zitronen-Bäumen
(ab dem 3. Jahr mit monatlichen Ernten jeweils von März bis November)
– Lebensfördernden Pfirsich-Bäumen
(ab dem 3. Jahr mit 2 Ernten jeweils im Oktober und November)
– Nutz- und Edelhölzern: Kiri-, Zedern-, Mahagoni-Bäume
Heilkräutern: Burrito, Rosmarin, Oregano

– Rettet die Bienen: auch die mit wichtigsten Lebewesen der Welt, die Bienen, in unserem gesunden Natur- und Pflanzenmix enthalten.

Interessiert, diese Werte zu unterstützen?

Ethisch

Erntereich

Wertbeständig

Lebensbejahendes Zeichen für die Zukunft

Unsere Projekte sind für Sie als Privatperson oder Unternehmer ebenso interessant, wie für Pensionskassen, Stiftungen, Vermögensverwalter und ähnliches. Gemeinsam setzen wir ein lebensbejahendes Zeichen für die Zukunft. 

Sie haben die Möglichkeit, wertbeständige Grundstücke in der neuen Schweiz Südamerikas zu kaufen. Brach liegende Flächen werden naturnah aufgeforstet, renaturiert und bewirtschaftet. Bestehender Regenwald bleibt erhalten.

 

Zitronen-Baum (ca. 3 Jahre alt) Benedikt Michale

Zitronen-Baum (ca. 3 Jahre alt) Benedikt Michale

https://natureinvest.earth/wp-content/uploads/2021/03/Natureinvest_Aufforstung_Baum_02-scaled.jpg

Aufforsten und Urwald schützen

Mit dem Kauf von Grundstücken zur naturnahen Wiederaufforstung und Bewirtschaftung schützen Förderer und Unternehmer zugleich bestehende Urwald-Gebiete. Zur reinen Wiederaufforstung werden ursprünglich in Paraguay heimische Bäume verwendet, etwa Lapacho.

Mit der Anpflanzung und Bewirtschaftung von Nutz- und Edelhölzern wie beispielsweise Kiri, Zedern und Mahagoni sorgen wir dafür, dass die weltweit hohe Nachfrage nach Holz gedeckt werden kann. Gleichzeitig verhindern wir die Zerstörung der Regenwälder.

 

Rechtssicher erntereich investieren

Als Förderer und Unternehmer können Sie gutes Geld verdienen. Ethisch, erntereich und wertbeständig. Der Kauf von Grundstücken wird durch die Eintragung im Register- und Katasteramt rechtssicher. Durch die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern in Paraguay können wir Ihnen die notwendige juristische Sicherheit bieten. Zusätzlich hat Paraguay mit Deutschland, Österreich und der Schweiz Investitionsschutzabkommen getroffen.

Grundstückseigentümer haben die Option, für ihre Grundstücke zur Wiederaufforstung einen individuellen Natur- und Pflanzenmix wählen. Sie können beispielsweise Zitronen- oder Pfirsich-Bäume sowie Kiri-, Zedern- oder Mahagoni-Bäume anpflanzen lassen. Oder Sie entscheiden sich für Heilkräuter wie Burrito, Rosmarin und Oregano. 

Zitronen erwirtschaften jeweils von März bis November monatliche Ernten. Und das bereits ab dem dritten Jahr und über einen Zeitraum von rund zwei Jahrzehnten hinweg. Heilkräuter können schon etwa vier Monate nach der Anpflanzung erstmals geerntet werden.

Kiri-Baum (ca. 2 Jahre alt) Gerson W. Kieling & Carsten Rickel

 

Gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Unser Tun ist auch von übergeordnetem Nutzen. Wir arbeiten daran, die Naturvölker der Welt zu einem Bündnis für Frieden und Freiheit zu vereinen.

Gemeinsam mit unseren Förderern und Unternehmern übernehmen wir ökologische und gesellschaftliche Verantwortung. Große Flächen des für das globale Klima so wichtigen ursprünglichen Regenwaldes lassen wir unter Schutz stellen.

Überall dort, wo wir gemeinsam Urwälder erhalten, entstehen abgeschirmte Oasen für (geschützte) Tier- und Pflanzenarten. Dadurch bekommen unter anderem Jaguare, Affen, Schmetterlinge, Papagaien und andere Vögel die Gelegenheit, sich wieder frei zu entfalten.

Mit unseren Natur- und Agrarprojekten erwirtschaften wir nicht nur lebensfördernde Ernten. Aus ihnen entwächst auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Dadurch schaffen wir Arbeitsplätze in Paraguay, fördern die Gesellschaft und leisten einen Beitrag zur sozialen Balance. Die Farmfamilien und Kleinbauern haben an den Ernteerfolgen teil. Wir unterstützen die Indianer und beziehen sie in unsere Projekte mit ein.

Impressionen unserer Projekte

Impressionen vom Indianer-Treffen

Zum Vergrößern aufs Bild klicken

„Es gibt ENTSCHEIDUNGEN, bei denen es um MEHR geht, ALS um GELD.”

So erreichen Sie uns

Fühlen Sie sich frei, uns jederzeit eine Nachricht zu senden. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

3 + 13 =

Mit Absenden Ihrer Anfrage akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Adresse

Nature Invest For Mother Earth AG
Zürcherstrasse 17, 8173 Neerach, Schweiz

Rufen Sie uns an

Mobil: +49 162 32 59 202

 

Zoom Meeting

An geplanten Zoom Meeting teilnehmen